Chronik

AUER-Bauzentrum – ein Familienunternehmen mit Tradition und Erfahrung.

2015Die AK Baustoffe GmbH, Parsdorf, geht in die Auer Baustoffe GmbH & Co. KG über. Im neuen Gewerbegebiet an der Gruber Straße 10 wird für die Filiale Parsdorf ein moderner Neubau mit wunderschöner Ausstellungswelt errichtet. Eröffnung am 30.03.2015

2014 Auer erwirbt sämtliche Anteile an der AK Baustoffe GmbH, Parsdorf.

Aus Auer München wird Auer Mintraching. Der Standort an der Freisinger Landstraße schließt zum 31.12.2014.

2012 Neugründung der AK Baustoffe GmbH in Parsdorf, ein Vollsortimenter im klassischen Baustoffhandel. Gesellschafter ist die Auer Baustoffe GmbH & Co. KG. Die AK Baustoffe GmbH bedient in erster Linie gewerbliche Kunden und rundet das Verkaufsgebiet im Münchner Südosten ab.

2011 Eröffnung unserer neuen Ausstellung in Erding.

2009 Neugründung der EMA Spezialbaustoffe GmbH in Parsdorf. Gesellschafter sind die Auer Baustoffe GmbH & Co. KG, die Kraft Baustoffe GmbH aus München sowie die Gisbert H. Kettlein GmbH aus Augsburg. Die EMA konzentriert sich rein auf den Vertrieb von Bauspezialartikeln. Das Verkaufsteam hat bereits jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet, das Lager ist bestens sortiert und bietet eine optimale Logistik.

2008Die Auer Baustoffe GmbH & Co. KG ist Mitbegründer der Baustoff IT Service GmbH mit Sitz in München. Zusammen mit dem Gesellschafter Kraft Baustoffe GmbH wurde eine gemeinsame Plattform für die EDV geschaffen. Somit wurde der Weg für die Einführung modernster Informationstechnologie geebnet.

2008 Modernisierung des Fachmarktes in Erding und Neubau einer Erlebnis- und Ideenausstellung für Fenster, Türen, Tore und Böden auf 400 m².

2005 Eröffnung der Niederlassung in Mintraching bei Neufahrn.

2004 Neubau eines modernen Baufachmarktes mit Gartenausstellung in Dorfen.

2003 Eröffnung eines großartigen Musterparks für Garten- und Landschaftsbau in Erding. Neubau eines modernen Baufachmarktes in Wartenberg

1999 Neueröffnung der AUER Filiale Dorfen.

1998Unsere Niederlassung München zieht um. Der neue Standort von AUER BAUSTOFFE an der Freisinger Landstraße bietet wesentlich mehr Lagerraum und bessere Zufahrtsmöglichkeit.

1997Der Standort Wartenberg wird Eigentum der Firma AUER BAUSTOFFE. Durch den Bau einer modernen Lagerhalle gewinnt die Niederlassung zusätzlich an Bedeutung.

1995Umzug des Betriebes auf das ehemalige Ziegeleigelände. Mit dem Neubau ist auf 20.000 m² ein modernes Bauzentrum entstanden, das in seiner Art, Form und Struktur einmalig in Süddeutschland ist.

1994Bauingenieur MAXIMILIAN AUER übernimmt zusammen mit dem Kaufmann ANTON STIMMER die Geschäftsleitung der Baustoffhandlung.

1957Bauingenieur MAX AUER und Kauffrau IRMGARD BAUMANN geb. AUER übernehmen den Familienbetrieb. An der Dorfener Straße wird die Baustoffhandlung erweitert.

1920Baumeister MAX AUER vergrößert das Unternehmen. Mit 200 Beschäftigten betreibt das Baugeschäft viele Großbaustellen im Landkreis.

1885Maurermeister JOHANN AUER gründet in Erding ein Baugeschäft. In der Ziegelei an der Dachauer Straße produziert er seine eigenen Baumaterialien, er gründet den Maurer-Unterstützungsverein.